Kunstausstellung in der Filiale Pattonville

Künstlerin Nathalie Mikautsch stellt bei Volksbank Ludwigsburg aus

29.09.2015 - „Zufallsprinzip“ heißt die aktuelle Ausstellung in der Filiale Pattonville der Volksbank Ludwigsburg. Künstlerin Nathalie Mikautsch zeigt hier großformatige Werke, die durch abstrakte Formen und Strukturen bestechen. „Als genossenschaftliche Bank haben wir eine Verantwortung, uns für das kulturelle Leben in unserer Region einzusetzen“, sagt Birgit Heidenreich, Leiterin der Filiale Pattonville. Ein besonderes Anliegen der regional verwurzelten Bank sei es, die Werke von Künstlern aus dem Geschäftsgebiet zu zeigen. „Es freut mich, dass wir in unserer Filiale einer jungen Künstlerin eine Plattform bieten können, die einen engen Bezug zu Pattonville hat“, betont Heidenreich. Die abstrakte Kunst von Nathalie Mikautsch füge sich nahtlos in die modern gestalteten Filialräume ein.

Aufgewachsen in Pattonville, zur Schule gegangen in Kornwestheim, lebt und studiert Nathalie Mikautsch nun in Karlsruhe. Das Studium an der Staatlichen Akademie der
Bildenden Künste Karlsruhe bei Gustav Kluge und Marcel van Eeden hat die 24-Jährige im Sommer abgeschlossen und widmet sich nun ihrem Lehramtsstudium. Ihre künstlerische Tätigkeit verlagerte sie damit wieder in ihre Heimatstadt Pattonville: Hier entstehen nun in der elterlichen Garage neue Kunstwerke.

Inspiration von Street-Art-Künstlern
Zu Beginn ihres Kunststudiums ließ sich Mikautsch von Street-Art-Künstlern wie Banksy inspirieren. Geblieben ist dabei die Technik: Mikautsch arbeitet bis heute viel mit Schablonen und Sprühtechnik, die sie auch mit Acrylmalerei kombiniert. „Es geht mir darum, die Graffiti-
Technik von der Straße in die Ausstellungsräume zu bringen“, erklärt die Künstlerin. Sie schätzt das schnelle Arbeiten mit der Sprühdose, legt Raster und Farbflächen auf großformatigen Papierbögen übereinander. Dabei plant sie wenig voraus, lässt sich von ihrer Arbeit leiten – eben nach einem „Zufallsprinzip“. Dem Betrachter lässt sie dabei bewusst Raum zur Interpretation der abstrakten Formen und Strukturen.

Sie freut sich über die Gelegenheit, ihre Werke in der Filiale der Volksbank Ludwigsburg zu zeigen. „Meine Bilder sollen gesehen werden und nicht auf dem Dachboden verstauben“, betont Mikautsch. Interessierte können die Ausstellung „Zufallsprinzip“ noch bis zum 23. Oktober 2015 während der Öffnungszeiten der Filiale Pattonville, John-F.-Kennedy-Allee 55/3, besuchen.

Öffnungszeiten der Ausstellung „Zufallsprinzip“ (14.9. bis 23.10.2015):
Montag und Donnerstag: 9 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr
Dienstag und Freitag: 9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Mittwoch: 9 bis 13 Uhr

Künstlerin Nathalie Mikautsch (l.) und Filialleiterin Birgit Heidenreich bei der Eröffnung der Ausstellung „Zufallsprinzip“ in der Filiale Pattonville der Volksbank Ludwigsburg