Startseite
|
Privatkunden
|
Unternehmenskunden
|
Ihre Bank
|
e-Services
|

Genossenschaft – gemeinsam mehr erreichen!

Handschlag

Eine Mitgliedschaft bei Ihrer Volksbank Ludwigsburg bedeutet mehr sein als "nur" Teilhaber. Bei uns als Genossenschaftsbank bedeutet "Mitglied sein" darüber hinaus eine Möglichkeit, sich in die Ausrichtung und Geschicke einer regional verwurzelten Traditionsbank einzubringen.

Im Mittelpunkt des genossenschaftlichen Unternehmens stehen daher die Mitglieder. In der Tradition der Idee von Selbsthilfe, Selbstverwaltung und Selbstverantwortung existiert - wie in keiner anderen Rechtsform - die Möglichkeit für den Einzelnen, aktiv an einem gemeinsamen Unternehmen mitzuwirken. Das Mitglied (Bankteilhaber) beteiligt sich mit einem Geschäftsanteil am genossenschaftlichen Unternehmen. Der Geschäftsanteil der Volksbank Ludwigsburg beträgt 50 Euro.

Informationen zur VR-BankCard PLUS für Mitglieder finden Sie hier.

Wie ist eine Genossenschaft organisiert?

Der Vorstand leitet die Genossenschaft in eigener Verantwortung. Er wird vom Aufsichtsrat bestellt. Der Aufsichtsrat wird von der Vertreterversammlung gewählt. Er hat die Geschäftsführung des Vorstandes zu überwachen. Vorstand und Aufsichtsrat legen in der Vertreterversammlung den Vertretern der Mitglieder Rechenschaft über das abgelaufene Geschäftsjahr ab. In der Versammlung wird etwa beschlossen, wie viel Dividende jedes Mitglied für seinen Geschäftsanteil bekommt. Jedes Mitglied hat das gleiche Stimmrecht - unabhängig von der Anzahl der gezeichneten Genossenschaftsanteile.

Satzung der Volksbank Ludwigsburg

Kunde und Eigentümer?

Jedes Mitglied hat das Recht, an der Wahl zur Vertreterversammlung teilzunehmen und sich im Rahmen der Vorschriften der Satzung um das Vertreteramt zu bewerben. Als Vertreter hat das Mitglied das Recht, in der Vertreterversammlung Auskünfte über Angelegenheiten der Genossenschaft zu verlangen, somit direkten Einfluss auf grundsätzliche Fragen der Unternehmenspolitik ausüben und bei wichtigen Entscheidungen mitwirken. Jedes Mitglied hat die Pflicht, das Interesse der Genossenschaft zu wahren. Es hat insbesondere den Bestimmungen des Genossenschaftsgesetzes, der Satzung und den Beschlüssen der Vertreterversammlung nachzukommen. Es muß die Einzahlungen auf den Geschäftsanteil oder auf weitere Anteile leisten.