Auszubildende unterstützen die Vesperkirche

Ein Tag im Einsatz für die gute Sache

09.03.2016 - Die Ludwigsburger Vesperkirche lud im Februar und März wieder zur Begegnung ein. Die Auszubildenden des ersten Lehrjahres erklärten sich bereit, bei dieser wohltätigen Aktion mitzuhelfen und dort Gäste zu bewirten.

Bereits morgens trafen sich alle freiwilligen Helfer, um den Tagesablauf zu besprechen und in Arbeitsteams eingeteilt zu werden. Die Auszubildenden der Volksbank Ludwigsburg wurden der Bewirtung der Gäste zugeteilt. Wichtig hierbei war die Einhaltung der strengen Hygieneregeln, in denen die Helfer vor dem Eintreffen der Gäste unterrichtet wurden.

Für 1,50 Euro bekam man an diesem Tag eine Karottencremesuppe als Vorspeise sowie Bratwurst mit Kartoffeln und Sauerkraut als Hauptspeise. Das vegetarische Menü beinhaltete eine vegetarische Wurst. Frische Äpfel und Birnen wurden als Nachspeise angeboten.

Durch das Bewirten der Gäste kamen die Auszubildenden ins Gespräch mit vielen verschiedenen Menschen, die von ihrer Lebensgeschichte und ihrem Besuch der Vesperkirche erzählten. Nach dem Essen hatten die Gäste auch noch die Möglichkeit, sich an Kaffee und Kuchen zu bedienen. Auch die Auszubildenden der Volksbank Ludwigsburg hatten einige selbstgebackene Exemplare gespendet.

Bis zum Ende des Tages wurden 470 Speisen an die Gäste ausgegeben. Durch die interessanten Gespräche und das Servieren von Gerichten ging der Tag schnell vorüber. Die Zufriedenheit der Gäste beim Abschied war eine tolle Bestätigung für das Engagement aller Helfer.

Ein Bericht von unseren Auszubildenden Melanie Ade und Lennard Mayer