Schulserviceportal

für die Unterrichtsgestaltung

Die Vermittlung von Kompetenzen im Umgang mit Geld im Konkreten, aber auch mit Wirtschafts- und Finanzwisen im Allgemeinen wird immer wichtiger.  

Für Eltern und Lehrer

Das Schulserviceportal jugend-und-finanzen.de der Volksbanken und Raiffeisenbanken richtet sich vor allem an Eltern und Lehrer sowie Verbraucher. Es informiert über verschiedene Projekte und Publikationen zur Finanzbildung, vermittelt Kontakte zu Banken und Ansprechpartnern vor Ort und stellt zusätzlich zu Arbeitsblättern regelmäßig neues multimediales Unterrichtsmaterial bereit.

Wirtschaft und Finanzen im Unterricht

Pädagogen können Arbeitsblätter zu verschiedenen Finanzthemen für die Grundschule sowie für die Sekundarstufe I und II herunterladen. Verschiedene Videoformate ergänzen die Arbeitsblätter und eignen sich als Unterrichtseinstieg. Darüber hinaus erhalten Lehrkräfte Empfehlungen, wie sie das Thema Wirtschaft und Finanzen in der Unterrichtspraxis in den jeweiligen Klassenstufen auf Basis der existierenden Bildungspläne vermitteln können.

Hilfe bei der Finanzerziehung

Das Portal liefert umfassende Fakten und Hintergründe zu Finanzthemen wie Geldanlage, Kreditvergabe oder Zahlungsverkehr. In einem umfangreichen Finanzglossar werden wichtige Fachbegriffe erläutert. Eltern finden zudem wertvolle Tipps für die Erziehung ihrer Kinder zum verantwortungsvollen Umgang mit Geld.

Erklärvideo: Was hat Corona mit Konjunktur zu tun?

Quelle: Bundesverband der Deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken (Stand: November 2020)

Auf die Schnelle: Einzelkämpfer oder Teamplayer?

Quelle: Bundesverband der Deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken (Stand: August 2020)

Erklärvideo: Was ist Überschuldung?

Quelle: Bundesverband der Deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken (Stand: Januar 2020)

Auf die Schnelle: Was ist eine IBAN?

Quelle: Bundesverband der Deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken (Stand: Januar 2020)

Comenius-EduMedia-Medaille 2020

Jugend und Finanzen

Im Jahr 2020 hat das Schulserviceportal "Jugend und Finanzen" die Comenius-EduMedia-Medaille erhalten – eine Auszeichnung für Bildungsmedien mit herausragend ästhetischer, inhaltlicher sowie pädagogisch-didaktischer Qualität. Zuvor erhielt die seit 2011 bestehende Internetplattform bereits neun Mal das Comenius-EduMedia-Siegel.

Schuldenprävention

Kurse für Schulen

In Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Ludwigsburg bieten wir den Schulen in unserem Geschäftsgebiet Kurse an, um deren Schüler für das Thema Schuldenprävention zu sensibilisieren.

Kooperation mit dem Landratsamt

Die Volksbank Ludwigsburg, die Kreissparkasse und weitere Volks- und Raiffeisenbanken im Landkreis finanzieren hierzu seit 2008 eine beim Landratsamt Ludwigsburg angesiedelte Schuldenpräventionsstelle für Jugendliche.   

Genaue Ursachenanalyse

Eine wirksame Schuldenprävention muss sich vor allem auch damit auseinandersetzen, woher die zunehmende Schuldenbereitschaft junger Menschen kommt und wie die Verschuldung schlussendlich vermieden werden kann.

Hierbei stehen die Finanzexperten und Kundenberater der Volksbank Ludwigsburg mit ihrem Wissen und ihrer Beratungskompetenz für eine fachkundige Analyse und effektive Prävention gerne zur Verfügung und unterstützen aktiv die Fachkräfte der Präventionsstelle.

Zu Gast in der Bank oder Besuche im Klassenzimmer

Bei einem Bankbesuch in unserer Bankzentrale oder auch beim Termin im Klassenzimmer vor Ort werden die Schüler zunächst über grundlegende Begriffe und Abläufe informiert – vom Sparbuch bis hin zum Dispositionskredit eines Girokontos. Bereits in dieser Phase legen die beratenden Auszubildenden der Volksbank Ludwigsburg viel Wert darauf, mit den Jugendlichen in einen Dialog zu kommen. Einzelthemen werden in Gruppenarbeiten mit den Jugendlichen vertieft und verständlich dargestellt.

In einem Rollenspiel können Freiwillige dann anhand eines fiktiven Lebenslaufes erste Erfahrungen zum Ablauf eines Kreditantrags sammeln. Auch hierbei gilt es, die Jugendlichen dahingehend zu sensibilisieren, dass sie ihre eigene finanzielle Leistungsfähigkeit künftig besser einschätzen können.